ZIELE FÜR
 2014 - 2020

Ziele, Initiativen und Projekte


Für konsequente Parteiunabhängigkeit

Als Mitglied der Bürgergruppe Feldafing gehöre ich keiner Partei an. Ich unter­liege keinen Parteizwängen und bin daher ein Bürgermeister für alle Feldafinger. Ich achte immer darauf, alle Gruppierungen einzubinden und alle Ideen und Vor­schläge aufzugreifen.

 

Für Bürgerbeteiligung und Transparenz

Für mich stand und steht Bürgerbeteiligung und Transparenz an oberster Stelle. Das von Feldafinger Bürgerinnen und Bürgern fertig gestellte Leitbild, die erarbeiteten Ziele für die Konversion des Bundeswehrgeländes, die von mir ins Leben gerufene Zukunftswerkstatt sowie der monatlich erscheinende „Bürger­meisterbrief“ unterstreichen dies.

 

Für eine kontinuierliche und verantwortungsvolle Ortsentwicklung

Den erfolgreich begonnenen Prozess zur Verschönerung Feldafings werden wir fortführen. Durch die Umsetzung des in der Entwicklung befindlichen Gesamt­konzeptes können wir das Ortsbild in den nächsten Jahren weiter verbessern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität maßgeblich steigern. Dabei werden wir auch weiterhin die Haushaltsmittel sinnvoll und umsichtig einsetzen.

Für eine solide Haushaltspolitik

Die finanzielle Situation Feldafings hat sich den letzten zwölf Jahren deutlich verbessert. Den Großteil der Projekte der letzten Jahre konnten wir deshalb aus dem laufenden Haushalt finanzieren. Kredite, die für die Restfinanzierung aufge­nommen wurden, erhielt die Gemeinde zu günstigsten Konditionen mit Zinssät­zen zwischen null Prozent und unter einem Prozent. Deshalb wird Feldafing auch in den kommenden Jahren finanziell gesund und stabil bleiben.

 

Für eine landschafts- und ortsverträgliche Entwicklung
des Bundeswehrgeländes

Die Konversion des Bundeswehrgeländes ist in den kommenden Jahren unsere wichtigste Aufgabe. Mit diesem Gelände werden wir Feldafing behutsam und positiv weiterentwickeln. Dabei gibt uns das mit Ihnen gemeinsam erarbeitete Leitbild den Weg vor.

 

Für den Erhalt der hohen Lebensqualität und den Schutz der Umwelt

Neben der weiteren Verbesserung der Fuß- und Radwege werde ich mich vor allem dafür einsetzen, die anstehenden Energiewende-Projekte voranzutreiben. Konzepte zur Senkung des Energieverbrauchs in den gemeindlichen Gebäuden haben wir bereits beauftragt. Gerne setze ich mich auch für zukunftsorientierte Ladestationen für Elektroautos ein.